Dino

 

 

Name: Dino Neu eingestellt am: 06.11.2016
Alter: geb. ca. Juni 2014 Aufenthaltsort: 26452 Sande
Rasse: Mischling Pflegestelle gesucht: nein
Größe: klein Paten gesucht: ja
kastriert: ja Mittelmeercheck: negativ

 

Der kleine Dino zog Ende Oktober in die Protectora Apadac. Er wurde vermutlich ausgesetzt und streunte lange Zeit durch eine Obstgartenplantage, wo er von Anwohnern gefüttert wurde.

Dino ist ein ganz lieber und kleiner Mischling, jedoch hat er in der Protectora noch viel Angst. Die neue Umgebung ist ihm unheimlich und das Leben im Zwinger sehr hart für ihn. Er benötigt eine Familie, die ihm Sicherheit gibt.

Leider wurde bei Dino ein vergrößertes Herz festgestellt. Eine Behandlung benötigt er bisher nicht. Er sollte daher regemäßig untersucht werden.

Wer hilft Dino und schenkt ihm ein Zuhause, damit er seine Vergangenheit vergessen kann?

Im Januar 2017 konnte Dino nach Deutschland reisen. Hier ist er nun zum Glück weit entfernt vom kalten Winter in Spanien. Dino kann gerne in seiner Pflegestelle in Sande besucht werden, er wünscht sich so sehr eine eigene Familie.

Pflegestellenbericht im Februar:

Hallo, ich bin der Dino und etwas über 2 Jahre alt. Ich wohne bei meiner Pflegetante Tanja und deren Hund Leo, auch gibt es hier noch einen 10-jährigen Sohn sowie Kaninchen, Hühner und eine Katze. 
Ich bin verträglich mit allen, ich bin kein Kläffer, ich kann einige Stunden alleine bleiben, ich mache nichts kaputt und bin im Haus ein ganz ruhiger Hund, natürlich komplett stubenrein. 
Ich mag sehr gerne Streicheleinheiten und ich gehe gerne spazieren. 
Tanja macht immer Spiele mit uns, wenn wir laufen, das ist total toll und macht Spaß und es gibt immer ein Leckerlie. 
Ich verstehe mich mit anderen Hunden, ich möchte aber nicht mit ihnen spielen, hab darauf bisher zumindest einfach keine Lust. 
Tanja sagt, ich bin ein ganz Lieber, ab und an hab ich noch etwas Angst, aber Leo und Tanja sagen, dass man vor nichts Angst haben muss und ich merke jeden Tag, dass sie recht haben. Also wäre es schön, wenn meine neue Familie mir auch zeigt, dass man vor gar nichts Angst haben muss und ich mich bei ihr sicher und geborgen fühlen kann. 
Ich wünsche mir so sehr Menschen, die mich lieben und streicheln und verwöhnen!
Tanja sagt, dass Ich eine Chance verdient habe, weil ich einfach lieb bin.

 

zur Übersicht "Happy End"