Mathilda

 

 

Name: Mathilda Neu eingestellt am: 13.03.2011
Alter: geb. April 2007 Aufenthaltsort: Cottbus
Rasse: Pastor Mallorquin/Setter-Mix Pflegestelle gesucht: ja
Größe: ca. 55 cm Paten gesucht: ja
kastriert: ja Mittelmeercheck: negativ

 

Mathilda sieht einen mit ihren großen -typisch Setter- traurigen Augen an und man ist einfach hin und weg. Diese ungestüme und sehr lebhafte Hündin, ist in ihrem Wesen jedoch sehr sanft und herzlich zu jeden Menschen. Sie muss mit konsequenter Hand noch ein wenig erzogen werden, da sie es immer wieder versucht, ihren Kopf durchzusetzen.

Sie hat schon eine lange Reise hinter sich, geboren wurde sie in Spanien auf der Urlaubsinsel Mallorca. Als Welpe kam sie mit der Hoffnung auf ein schönes Leben nach Deutschland, wo sie auch gleich im Alter von 4 Monaten ein neues Zuhause fand. Sie lebte als Familienmitglied mit im Haushalt, bis ihre Familie mit ihr überfordert war.

Mathilda lebt zur Zeit mit drei Rüden zusammen. Grundsätzlich ist sie mit anderen Hunden verträglich, wenn sie den Ton angeben kann. Bei Hündinnen muss man allerdings testen ob sie sich verstehen.

Sollte Mathilda ein Zuhause als Zweithund finden, müsste man beim Füttern darauf achten, das die Tiere getrennt fressen, da Mathilda momentan noch futterneidisch ist. Wir wünschen uns für Mathilda einen Platz als Einzelhund, wo die Halter die Zeit und Freude haben sich voll und ganz auf diesen tollen Hund einzulassen.

Wenn man mit Mathilda alleine spazieren geht, läuft sie sehr gut an der Leine, sie beherrscht auch sehr viele Kommandos. Läuft sie in der Gruppe, versucht sie auch an der Leine die erste zu sein. Auf dem Grundstück tobt sie mit den anderen Hunden intensiv, fremde Personen am Tor werden von ihr durch Bellen angezeigt. Wenn es abends in ihr Bettchen/Körbchen geht, wird sie ganz kuschelig und ist verschmust. Am Liebsten möchte sie, dass sich alles nur um sie dreht!

Bei richtiger Erziehung und Führung von Mathilda bekommt man einen tollen Begleiter. Wir wünschen uns einen erfahrenen Halter, der auch gerne bereits ist, mit Mathilda die Hundeschule zu besuchen und mit ihr zu arbeiten.
 

Pflegestellenbericht im August 2011:

Mathilda lebt jetzt schon über ein halbes Jahr bei mir, viele Hunde sind in dieser Zeit gekommen und in ihr neues zu Hause umgezogen. Nur die schöne schwarze Setter-Pastor-Mallorquin-Hündin mit den rehbraunen Augen wartet noch immer auf IHR Happy End.

Im Mai ist ihre große Liebe Amiro in sein eigenes Zuhause umgezogen, erst hat sie getrauert, doch dann ist klein Carry in ihr Leben getreten. Jetzt lebt sie nach anfänglichen kleinen Problemen, mit einer ein Jahr alten Setter-Breton-Mischlingshündin zusammen. Sie verstehen sich echt super und Mathilda hat wieder jemanden zum „Unsinn“ machen und vor allem zu Toben. Trotz der dicken Freundschaft muss man auch bei diesem „Doppel“ bei Mathilda berücksichtigen, dass sie futterneidisch ist. Am Besten füttert man Mathilda einfach separat.

Für Mathilda ist der Sommer die schönste Zeit im Jahr, da wir viele Ausflüge an die umliegenden Seen und Kiesgruben unternehmen. Baden und Schwimmen ist für sie das Größte und wenn man dann auch noch einen Stock findet und den immer wieder hinein wirft, ist sie hellauf begeistert. Sie liebt es, wenn man mit ihr durch Wiesen, Wälder und über die Felder streift. Da sind so viele Gerüche und Eindrücke, die man alle erst aufnehmen muss. Wenn ich mit ihr durch das Dorf gehe und wir die Straße wechseln wollen, setzt sie sich immer erst an der Bordsteinkante hin und wartet auf ein Zeichen, dass es weiter gehen kann.

Wenn Zuhause fremde Leute kommen oder auch mal Geräusche zu hören sind, die sie nicht zuordnen kann, meldet sie dieses sofort durch ein Bellen, gibt aber auch gleich wieder Ruhe. Mathilda ist eine sehr liebe und verschmuste Hündin, die Abend für Abend gekuschelt werden möchte. Sie ist eine eigene kleine Persönlichkeit, von deren Charme man sich am Besten live verzaubern lässt. Wer möchte dies hübsche und charakterstarke Dame ihr verdientes gutes Zuhause geben? Sie können Mahtilda in Cottbus gerne besuchen und kennen lernen.

Dezember 2013:
Wir dachten alle, Mathilda hätte es geschafft. Sie hat ein traumhaftes Zuhause gefunden und alles schien perfekt! Leider konnte sie nicht bleiben, da sie sich nicht mit den vorhandenen Hunden verstanden hat. Ein friedliches Zusammenleben war einfach nicht möglich. Nun lebt Mathilda wieder in der Tierpension und wartet auf ihre Familie. Wir suchen nun ein Zuhause, in dem sie als Einzelhund leben kann. Sie ist grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden, wir möchten das Risiko jedoch nicht eingehen, dass die neue Familie und Mathilda noch einmal getrennt werden müssen.

 

zur Übersicht "Happy End"