Lucille

 

 

So lebte Lucille vor ihrer Zeit im Tierheim:

 

 

 

Name: Lucille Neu eingestellt am: 06.04.2017
Alter: geb. ca. Dezember 2014 Aufenthaltsort: Alicante
Rasse: Pointer Pflegestelle gesucht: nein
Größe: ca. 55 cm Paten gesucht: nein
kastriert: ja Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv

 

 

Vom Welpenalter an nur einen Hof zu kennen, tagein tagaus an einer Kette zu leben und gerade so viel Futter zu bekommen, dass es reicht um zu überleben - das war das Leben von Lucille, bevor sie im Dezember 2016 in das Asoka-Tierheim nach Alicante zog. Ihr Wasser wurde nur selten gewechselt, es war eine grünliche Suppe, die sie am Leben hielt. Eine Nachbarin konnte ihr Leid nur schwer ertragen, zumal der Besitzer sicherlich auch nicht sparsam mit "Bestrafungen" war. Als dieser das sensible Pointermädchen auch noch erschießen wollte, fasste sich die Nachbarin ein Herz und überredete ihn, ihr Lucille zu übergeben. Sie brachte sie ins Tierheim, wo Lucille nun endlich die Chance bekommen soll, ein glückliches Leben bei einer liebevollen Familie geschenkt zu bekommen.

Als wäre ihr Leidensweg nicht schon schlimm genug, wurde Lucille leider positiv auf Leishmaniose getestet. Sie bekommt täglich Alopurinol und kommt mit der Behandlung sehr gut zurecht. Sie zeigt keine Symptome und ihre Blutwerte sind in Ordnung. Regelmäßge Blutuntersuchungen sind bei Lucille erforderlich und gut eingestellt kann sie das gleiche lange und glückliche Leben führen, wie ein gesunder Hund. Gerne beantworten wir alle Fragen zu dieser Krankheit und informieren ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Als wir im März 2017 zu Besuch im Tierheim waren, haben wir Lucille entdeckt und sofort unsere Herzen verschenkt. Sie schaute schüchtern und vorsichtig durch die Gitter ihres Zwingers und freute sich ganz still und leise, als unsere Violetta ihre Hand durch die Stäbe schob, um sie zu streicheln.

Lucille ist unterwürfig, was bei ihrer Vergangenheit auch wirklich kein Wunder ist. Trotzdem ist sie unglaublich freundlich und dankbar, wenn sich ein Mensch ihr zuwendet. Sie ist sehr traurig im Zwinger und versteht nicht, was geschehen ist.

Mit anderen Hunden ist sie problemlos verträglich.

Wir wünschen dem hübschen Pointermädchen, dass sie ihr Leben nach der schrecklichen Zeit an der Kette nicht lange hinter Gittern verbringen muss. Wir wünschen ihr, dass sie bald ihre Menschen findet und endlich glücklich sein darf. Wir wünschen ihr, dass sie endlich erleben darf, wie weich und warm ein Sofa ist, wie liebevoll streichelnde Hände sein können und wie viel Spaß es macht, in Wäldern und auf Wiesen spazieren zu gehen. Wir wünschen Lucille, dass sie endlich glücklich sein darf und keine Angst mehr haben muss.

 

 Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf

Mehr Info bei: violetta@herztier.com 
oder telefonisch bei Violetta Gogulla: 0211 91191255 oder 0176 34902139

 

 

zurück zur Übersicht