Pluto

 

Pluto im November:

 

 

Pluto in Deutschland:

 

 

 

   

 

   

 

 

 

 

   

 

 

 

 

Pluto in Spanien:

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

Name: Pluto Neu eingestellt am: 10.09.2017
Alter: geb. ca. Januar 2017 Aufenthaltsort: 14612 Falkensee
Rasse: Mischling Pflegestelle gesucht: nein 
Größe: groß Paten gesucht: nein
kastriert: ja Mittelmeercheck: negativ

 

Pluto wurde in Spanien in der Nähe eines Friedhofs gefunden. Herrenlos irrte er dort umher, hungrig, durstig und abgemagert. Er war voller Angst und wir gehen davon aus, dass er bereits in seinen damals etwa vier Lebensmonaten schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Zum Glück wurde er gefunden und im Asoka-Tierheim in Castalla aufgenommen, wo er bis zu seiner Reise nach Deutschland gut versorgt wurde.

 

Nach anfänglicher Angst und Unsicherheit hat sich Pluto schnell im Tierheim eingelebt. Er liebt andere Hunde und kommt mit allen gut zurecht. Auch die Menschen liebt er, braucht mittlerweile auch nur wenige Minuten, um zu merken, dass ihm nichts angetan wird.

 

Pluto ist ein ganz bezaubernder Hundejunge - sehr verschmust, aber auch das Spiel mit Mensch und Hund steht ganz oben auf seiner Lieblingsliste.

 

Sein engster Freund im Tierheim war der hübsche Thor. Die beiden haben alles gemeinsam gemacht und oftmals eng umschlungen zusammen gekuschelt. Beide hatten das große Glück, gemeinsam nach Deutschland reisen zu können. Sie warten nun in ihrer Pflegestelle bei Berlin auf eine Familie für immer.

 

Natürlich wäre es traumhaft, wenn die beiden ein gemeinsames Zuhause finden würden und wir sie nicht trennen müssten. Aber uns ist bewusst, dass dieser Wunsch bei zwei größeren Hunden kaum zu erfüllen ist...

 

Pluto ist noch sehr jung und hat sein ganzes Leben vor sich. Wir hoffen sehr, dass er nicht allzu lange warten muss, um seine Familie zu finden. Gerne kann er in seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Pflegestellenbericht im September:

 

Pluto und Thor sind zwei liebenswürdige, verspielte und verschmuste Junghunde. Beide sind wissbegierig, katzenverträglich, stubenrein und eine Bereicherung für jede Familie.

Natürlich müssen sie noch viel lernen, ihr aufgeschlossenes Wesen wird es den zukünftigen Besitzern jedoch sehr leicht machen. Sie sind für Familien mit Kindern und Tieren mehr als geeignet, man muss sich der Verantwortung, einen Junghund zu übernehmen, allerdings bewusst sein. Das Alleinbleiben üben wir, aber da wird noch ein wenig Zeit von Nöten sein, bis das funktioniert.

 

Pluto hat ein zartes Wesen, benötigt deshalb aber nicht weniger Erziehung, wie ein burschikoser Typ Hund. Obwohl rein äußerlich doch recht viel Jagdhund mitgewirkt haben könnte, ist er absolut verträglich mit unseren Katzen und zeigt auch keinerlei Leidenschaft, bei unseren Spaziergängen andere Tiere zu jagen. Seine anfängliche Schüchternheit hat er bereits nach einem Tag abgelegt und nun genießt er sein neues Leben. Über eine eigene Familie würde er sich bestimmt sehr freuen, auch ein bereits vorhandener Hund wäre toll, aber kein Muss. Sicherlich wäre Pluto für sportliche Aktivitäten zu begeistern, zeigt sich aber bisher auch ohne große körperliche Auslastung als ein sehr ruhiges Familienmitglied.

----------------------

Unser kleiner Schatz, Pflegehund Pluto, lebt nun seit fast drei Wochen bei uns, er ist ein wahrer Sonnenschein und hat sich super in unsere Familie integriert.

Noch spielt er fleißig mit seinem fast gleich alten Freund, der aber an diesem Wochenende in sein eigenes Zuhause ziehen wird, dies wünschen wir uns natürlich auch für diesen hübschen Burschen.

 

Pluto verhält sich im Haus und auch draußen tadellos, kommt gut mit allen Hunden und den Katzen aus und kann inzwischen sogar schon alleine bleiben. Natürlich müsste er dies nochmals üben, da ihm meine Hunde und die gewohnte Umgebung Sicherheit geben. Auch fehlt ihm noch das 1x1 im Grundgehorsam, Pluto ist aber sehr gelehrig, so dürfte dies keinerlei Probleme darstellen. Autofahren und das Abrufen klappt super, er bellt eigentlich gar nicht, macht trotz seines jungen Alters nichts kaputt und freut sich über jeden Besuch.

 

Morgens schläft er gerne aus (unser Tag fängt allerdings auch um 5 Uhr an), danach ist Pluto aber für jeden Spaß zu haben, seiner zukünftigen Familie stehen daher alle Möglichkeiten offen.

 

Artgenossenkontakt ist für jeden Hund wichtig, so hätte auch Pluto nichts gegen einen weiteren Hund im Haushalt einzuwenden, er wäre aber sicherlich auch als einziger Prinz in der Familie glücklich. Freundschaften unter Hundekumpels möchte er dennoch gerne schließen, den Umgang mit Kindern kennt er, da zeigt sich Pluto als sehr vorsichtig. Generell ist er anfangs etwas schüchtern, sobald er Vertrauen gefasst hat, öffnet er sein Herz sofort und würde dies sicherlich seiner Familie zu Füßen legen. Wer diesem besonderen Hund ein Zuhause geben möchte, zieht das große Los.

-----------------------

 

Pluto im November:

Pluto macht sich toll, inzwischen bleibt er in Gesellschaft meiner Hunde schon halbtags alleine, dies nicht regelmäßig, so sollte es ja auch nicht unbedingt sein, aber falls es notwendig wäre, kennt er es schon. Beim Einkaufen hat Pluto auch schon einmal im Auto auf mich warten müssen, ebenfalls kein Problem. Natürlich verbringt er seine Zeit lieber mit Mensch und Hundekumpels im Rudel, hier zeigt er sich als ausgesprochen freundlicher Hund, keinerlei Futter- oder andere Ressourcenaggression. Hier und da ist er ein wenig distanzlos, auf sehr charmante Art und Weise, aber auch gerne etwas penetrant. Er kuschelt sich in ein bereits überhäuftes Körbchen mit dazu, zur Not über alle anderen Hunde darüber. Genauso genießt er den engen Kontakt mit unseren Katzen, diese sind es gewöhnt und spielen sogar gerne den "Babysitter", eine ängstliche Katze könnte mit diesen Zuneigungsbekenntnissen allerdings überfordert sein.

Inzwischen hat Pluto das Apportieren für sich entdeckt, das Bringen uns Ausgeben funktioniert tadellos, dies gilt im übrigen auch für Futter und Spielsachen, die er hergeben soll.

Das Fangen von Gegenständen ist jedoch noch ausbaufähig, hierbei vertut er sich regelmäßig, dies unterstützt seine komödiantische Veranlagung um so mehr. Denn generell bringt er viel Spass in den Alltag seiner Menschen, sei es, dass er wie ein Fohlen durch die Gegend hüpft, sein Spielseil durch die Gegend schleudert oder in den unmöglichsten Positionen schläft.

Pluto respektiert ohne Diskussion Grenzen, so ist bei uns die Küche aufgrund der Katzennäpfe und die Couch tabu. Auch in schwierigen Situationen, zB fremde Hunde oder Passanten am Zaun, lässt er sich gut im Garten abrufen, beim Spazieren zeigt er sich völlig unbeeindruckt von Joggern, Fahrradfahrern etc.

Pluto möchte gerne gefallen, ist verschmust, verspielt und freundlich, ein wenig schüchtern ist er bei Fremden zunächst noch immer, aber dies hält nicht lange an. Umso verwunderlicher, dass sich niemand für diesen jungen Rüden interessiert und ihm ein Zuhause schenken möchte. Pluto hätte es mehr als verdient und seine Familie bekäme einen super Freund fürs Leben.

 

 

 Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf

Mehr Info bei: violetta@herztier.com  
oder telefonisch bei Violetta Gogulla: 0211 91191255 oder 0176 34902139

 

 

zurück zur Übersicht