Zara

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Zara Neu eingestellt am: 18.04.2017
Alter: geb. ca. 2016 Aufenthaltsort: Callosa de Segura
Rasse: Mischling Pflegestelle gesucht: ja
Größe: klein Paten gesucht: ja
kastriert: ja Mittelmeercheck: negativ

 

 

"Wenn ich ohne Hoffnung leben müsste,
wenn ich glauben müsste, dass mich niemand liebt,
dass es nie für mich ein Glück mehr gibt
ach, das wär' schwer.
Wenn ich nicht in meinem Herzen wüsste,
dass du einmal zu mir sagst: Ich liebe dich,
wär' das Leben ohne Sinn für mich,
doch ich weiß mehr:

Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn
und dann werden tausend Märchen wahr.
Ich weiß, so schnell kann keine Liebe vergeh'n,
die so groß ist und so wunderbar.

Wir haben beide denselben Stern
und dein Schicksal ist auch meins.
Du bist mir fern und doch nicht fern,
denn unsere Seelen sind eins....."

Wenn Zara sich ein Lied aussuchen dürfte, sind wir uns sicher, dass sie dieses wählen würde. Denn ein Wunder ist der so tapferen kleinen Hundeseele wirklich zu wünschen.

Zara wurde im März 2017 auf der Straße entdeckt, sie hatte dort zwei Welpen zur Welt gebracht und kümmerte sich mutterseelenallein um sie. Sie war so schutzlos, so zart und klein, aber alle Versuche, sie einzufangen, scheiterten... bis ... ja, bis man ihr ihre Welpen wegnahm. Die kleinen Lebewesen, zu denen sie gehörte, denen sie all ihre Liebe schenkte, die von uns Menschen nicht gewollt war. Nein, das konnte sie nicht zulassen und so wurden ihre Kinder praktisch ihre Lebensretter, denn nachdem Zara sah, dass ein Mann sie mitnehmen wollte, ließ sie sich einfangen und ergab sich ihrem Schicksal. Ihr Retter besucht sie weiterhin sehr häufig im Tierheim und sobald Zara sein Auto hört, dreht sie fast vor Freude durch und kann es kaum erwarten, ihren Lieblingsmenschen mit Küsschen zu überschütten.

Wir durften Zara im März 2017 bei unserem Besuch in der Protectora Apadac kennen lernen und wir können wirklich nur positiv über sie berichten. Sie ist eine zuckersüße Minidame, die nichts und niemandem auf der Welt etwas böses antun möchte.

Wenn sie einen Menschen sieht, rennt sie mittlerweile ganz aufgeweckt auf diesen zu und hüpft so lang, bis man sie auf den Arm nimmt. Dort angekommen, erstarrt sie jedoch zur Salzsäule und ist wie schockgefrostet. Wieder auf den Boden gesetzt, bettelt sie erneut darum, auf den Arm genommen zu werden. Man könnte sagen, sie übt schon einmal den Umgang mit uns Menschen ;-)

Vielleicht gibt es ja jemanden, der weitere Übungseinheiten im Kuscheln mit ihr abhalten möchte. Der ihr zeigen möchte, wie schön das Leben sein kann und dass auch wir Menschen uns über die Liebe eines Hundes freuen.

 

 Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf

Mehr Info bei: violetta@herztier.com 
oder telefonisch bei Violetta Gogulla: 0211 91191255 oder 0176 34902139

 

 

zurück zur Übersicht