Enzo

   

 

   

 

 

 

 

Enzo in Spanien:

 

 

 

Name: Enzo Neu eingestellt am: 07.07.2019
Alter: geb. ca. 03.06.2014 Aufenthaltsort: 41836 Hückelhoven
Rasse: Mischling Pflegestelle gesucht: nein
Größe: ca. 38 cm Paten gesucht: nein
kastriert: ja Mittelmeercheck: negativ

Die Geschichte von Enzo ist schwer zu glauben... Anfang Juni 2019 erreichte die Helfer/-innen im Asoka-Tierheim Alicante die Nachricht, dass drei Hunde auf den Straßenbahnschienen gefunden wurden. Enzo war einer davon und hatte riesiges Glück, denn eine Straßenbahn konnte nicht mehr bremsen und fuhr genau über ihn hinweg. Dem kleinen Rüden ist nichts passiert! Der Fahrer der nächsten Straßenbahn konnte anhalten und berichtete, dass es neuerdings "modern" sei, Hunde und Kartons mit Welpen auf die Schienen zu setzen, damit sie überfahren werden... Unfassbar, wie grausam manche Menschen sein können...

 

Zum Glück ist den drei kleinen Hunden nichts geschehen und sie konnten sicher ins Tierheim gebracht werden. Enzo hatte große Angst und brauchte einige Zeit, um sich das das Leben im Zwinger zu gewöhnen. Doch dann merkte er, dass ihm dort nichts angetan wird und alle Menschen lieb zu ihm sind. Er fasste langsam Vertrauen und konnte für seine Reise nach Deutschland vorbereitet werden.

 

Am 06.07.2019 war es soweit und wir konnten Enzo in Deutschland begrüßen. Leicht ängstlich und vorsichtig zeigte er sich anfangs, dann siegte jedoch die Neugier und alles war gut. Wir haben uns alle direkt in den kleinen Schatz verliebt. Er ist so ein zuckersüßer Kerl und sein Vorbiss macht ihn noch niedlicher.

 

Seine Pflegefamilie berichtet nach dem ersten Tag:

Ein kleines pfiffiges Kerlchen von ca. 38 cm Höhe. Enzo ist ca. 5 Jahre alt und hat, wie nicht zu übersehen, ein Erkennungszeichen. Sein Unterkiefer ist etwas zu lang für seine kleine Schnute. Dies beeinträchtigt ihn aber überhaupt nicht und gibt ihm ein unverwechselbares Aussehen.

Gestern in Deutschland angekommen, gefällt es ihm wohl ganz gut hier. Die Beschreibung aus Spanien lautete: kleiner Rüde, der sehr vorsichtig ist im Umgang mit Menschen. Gleichwohl ihm dieses natürlich zusteht, da er in Alicante auf Straßenbahnschienen ausgesetzt wurde, zum Sterben. Leider wissen wir natürlich nicht viel über ihn, aber, dass er kleines Kämpferherz hat. Er hat sich hier mühelos in ein vorhandenes Rudel begeben. Er geht sehr gut an der Leine und scheint dies auch zu kennen. Er bindet sich sehr schnell an seine Menschen und freut sich über jedwede Zuneigung. Ein kleiner kluger Kopf, der beschäftigt werden möchte.

Natürlich sind nicht alle seine Ängste mit einem Schlag verschwunden, aber er ist genügend neugierig und verfressen, um diese schnell abzulegen. :-)

Er spielt gerne mit anderen Hunden, fährt super im Auto mit und versteht auch ein „Nein“. Das Alleinesein wird er sicherlich üben müssen, aber nach einem schönen langen Spaziergang, einer Kuschelrunde und einer guten Mahlzeit, wird dies wohl auch ohne Probleme klappen.

Enzo sucht nun neugierig und verspielt sein Körbchen und kann gerne in 41836 Hückelhoven-Ratheim besucht werden.

 

 Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf

Mehr Info bei: heidi@herztier.com 
oder telefonisch bei Heidi Böhm: 0152 02082494

 

 

zurück zur Übersicht