Luna

 

 

 

 

Luna im September 2017:

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

Name: Luna Neu eingestellt am: 23.06.2016
Alter: geb. ca. Februar 2014 Aufenthaltsort: Köln
Rasse: Podengo Portugues Pflegestelle gesucht: ja
Größe: mittelgroß Paten gesucht: ja
kastriert: ja Mittelmeercheck: Filariose und Rickettsien positiv (wurde behandelt)

 

Luna lebt seit Anfang 2016 in der Protectora Apadac. Sie ist eine sehr hübsche und niedliche Mischlingshündin, ca. 3 Jahre jung und mittelgroß.

Anfangs war Luna sehr ängstlich und konnte sich nur schwer an das Leben im Zwinger gewöhnen. Mittlerweile freut sie sich über jede Zuwendung und hat Vertrauen zu den ihr bekannten Menschen gefasst.

Priscila, eine Volontärin, berichtet über Luna im September 2017:

Luna ist eine sehr intelligente Hündin, die genau weiss was sie will. Ich habe das Vergnügen, sie zu kennen und mit ihr zu arbeiten. Sie hat am Anfang eine große Individualdistanz zum Menschen. Respektiert man das, kann man erkennen, dass sie das Vertrauen zu einem aufbaut und Stück für Stück die Nähe zu dir sucht. Sie braucht jemanden, der das versteht und ihr die Zeit gibt, die sie braucht. Hat man erreicht, dass sie einem vertraut, hat man eine treue Gefährtin fürs Leben gefunden.

Fast 3,5 Jahre Tierheim sind vergangen, bis Luna endlich ihre große Chance bekam! Im Juni 2019 konnte sie nach Deutschland reisen und hat eine großartige Pflegestelle in Köln gefunden. Und Luna hat uns positiv überrascht! Der Transport hat ihr sehr zu schaffen gemacht und ihre Angst bei der Ankunft war extrem. Doch bereits nach kürzester Zeit bei ihrem Pflegefrauchen macht sie unglaubliche Fortschritte und legt ihre Angst im Zeitraffer ab. Wir freuen uns riesig darüber und hoffen sehr, dass Luna nun endlich ihr Für-immer-Zuhause findet. Sie hat es mehr als verdient!

Pflegestellenbericht im Juni 2019:

Luna, die kleine Schmusebacke. Am ersten Tag schon gab es für Luna nichts Schöneres, als mit Pflege-Mama zu kuscheln, ihr Schritt auf Tritt zu folgen. Sie schaut sich bei einer langen Leine immer um, ob man noch am anderen Ende ist. Sie ist daher sehr entspannt an der Leine zu führen, da sie nicht zieht. Zwar läuft sie noch links und rechts, um alles zu sehen, aber es ist eben auch noch alles neu für sie. Neuem wie Autos und Fremden schaut sie erstmal etwas skeptisch entgegen, zeigt aber keine Panik. Lärm, umfallende Dinge – interessieren sie gar nicht, da bleibt sie tough. Auch interessiert sie Jagen (bis auf lästige Fliegen) überhaupt nicht – auch sehr angenehm ;-) Sie liebt das Planschbecken, sie liebt es sich zu wälzen, sie liebt es, mit einem anderen Hund durch die Wohnung zu springen, sie liebt es am Bauch gekrault zu werden und sie liebt es Bällchen zu spielen. Aktuell halten wir das Spielen etwas kürzer, damit sie zur Ruhe kommt, da sie ein wenig "Flummi" ist ;-) Wir machen einen Kurs, in dem sie zur Ruhe kommen und auf äußere Reize wie andere Hunde etc. nicht zu reagieren übt. Die aufgezwungene Ruhe und klare Grenzen gesetzt zu bekommen, tut ihr sehr, sehr gut. Denn sie kann störrisch sein. Ein „nein“ zu aufs Sofa Springen ignoriert sie 10 Mal hintereinander und schaut einem mit „Ätsch“ mit ihrem süßen Grinsen frech ins Gesicht; hält man aber durch, hat sie das „nein“ anschließend verinnerlicht und hält sich brav daran. Sie ist sehr pflegeleicht, hat sie Vertrauen gefasst. Und das geht verdammt schnell! Eine Nacht musste sie darüber schlafen, ehe sie sich entschloss „die meint es gut mit mir, der folge ich jetzt“. Ein Herz!

 

 Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf

Mehr Info bei: violetta@herztier.com 
oder telefonisch bei Violetta Gogulla: 0176 34902139

 

zurück zur Übersicht